Kopfzeile

Donnerstag, 12. März 2015

Geburtstag ohne Torte geht schon mal gar nicht..Mohn-Topfentorte mit Himbeerspiegel..

An Edgars Geburtstag brachte seine Tante Ida eine Mohn-Topfentorte mit Himbeerspiegel mit. Ich bin ja nicht unbedingt ein Mohnfan, aber probierte die Torte trotzdem. Zum Glück oder Unglück, denn nach dem erten Bissen war ich der Torte so verfallen, dass ich noch mindestens 3 Stücke davon aß. Auch Irma fand sie richtig lecker.


Rezept


Die Torte ist unheimlich saftig, frisch und trotz Mohn gar nicht so mohnig. Einfach super fein.

Vladimir konnte bei Edgars Geburtstagsfest leider nicht dabei sein, daher kam er auch noch nicht in den Genuß der Torte. Und Irma und ich konnten ja nicht so falsch liegen, daher wollte ich Vladimir zu seinem Geburtstag die Mohn-Topfentorte backen und holte mir das Rezept von Ida.

Was ich nicht wußte war, dass in der Topfencreme und auch im Himbeerspiegel richtig viel Gelatine ist. Klar, ist das nicht so schlimm, ich eß ja auch Steak und Gummibärli, aber seit klein auf, hab ich mir eingebildet keine Gelatine essen zu wollen.
Und wenn ich´s so schwarz auf weiß präsentiert bekomme, weiß ich nicht ganz, was ich von Torte mit Gelatine halten soll. Ich bin ja kein Vegi, aber Schwein und Torte in einem..hm

Hin oder her die Torte schmeckt prima und Vladimir kümmert sich wenig darum, ob da nun Gelatine drin ist oder nicht.

Ich hatte auch zuwenig Zeit, um mit Fruchtpektin herum zu experimentieren. Aber das kommt noch, da ich die Torte unbedingt nochmal backen und essen will, ohne dass ich mir Gedanken über Gelatine machen muss.

Und tatsächlich war Vladimir absolut begeistert von der Torte. Er meinte sogar, dass sie besser schmeckt als seine eigentliche Lieblingstorte Schwarzwälder-Kirsch.
Aber bitte die beiden Torten nicht miteinander vergleichen. Ich mag die Schwarzwälder-Kirschtorte z. B. gar nicht.

Für jeden, der keine Probleme mit Gelatine hat und eine absolut leckere und saftige Torte backen möchte, hier nun Idas Rezept.


Zutaten:
Rezept
Teig:
100 g Butter
30 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
1 TL Zimt
1 Prise Salz
4 Eidotter
4 Eiklar
90 g Zucker
150 g Mohn
70 g geriebene Haselnüsse
etwas Backpulver

Topfencreme:
500 g Topfen 20 %
100 g Staubzucker
Saft und Schale einer 1 Zitrone
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
250 ml Schlagsahne
5 Blatt Gelatine

Himbeerspiegel:
300 g Himbeeren
50 g Staubzucker
3 Blatt Gelatine
ev. frische Beeren zum Verzieren

 Mohnteig
1. Zimmerwarme Butter, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz schaumig rühren.

2. Nach und nach die Eidotter hinzufügen.

3. Eiklar und Staubzucker in einer Schüssel zu Schnee schlagen und unter die Butter-Eidotter-Masse heben.

4. Mohn und geriebene Haselnüsse unterheben.

5. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform gießen und etwa 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober- und Unterhitze backen.


Rezept
Topfencreme
6. Topfen, Staubzucker, Zitronenschale, Vanillezucker und eine Prise Salz gut verrühren.

7. Zitronensaft in einem Topf leicht erwärmen und die Gelatineblätter darin auflösen.

8. Aufgelöste Gelatine langsam in die Topfenmasse einrühren.

9. Schlagsahne schlagen und in die Masse unterheben.

10. Topfenmasse auf den erkalteten Tortenboden verteilen und 2 - 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Himbeerspiegel
11.  Himbeeren und Zucker in einem Topf erwärmen und mit einem Kartoffelstampfer pürieren.

12. Wem die Himbeerkernchen stören, kann das Püree auch durch ein Sieb streichen.

13. Gelatineblätter im leicht erwärmten Himbeerpüree auflösen, gut verrühren und auf die gekühlte Topfenmasse gießen.

14. Wenn der Himbeerspiegel zu gelieren beginnt, kann man die Torte noch mit frischen Beeren verzieren.



Rezept



Back to top

Kommentare:

  1. Hallo Susanna, habe gerade deinen Blog entdeckt, das ist echt toll was du machst. Ich bin zwar schon ein paar Jahre älter, aber mir macht es auch riesig Spaß, Dinge auszuprobieren, vor allem was die ganz kleinen betrifft. Erst kürzlich habe ich mir ein Buch über Babyschuhe gekauft, und natürlich gleich ausprobiert, echt süß. Aber nun zu deinem Kuchenrezept mit Gelantine, nimm einfach agar agar, bekommst du eigentlich in gut sortierten Supermärkten, falls aber nicht, dann im Reformhaus. Ist auch nicht schwierig mit der Zubereitung. Also falls du es noch nicht wusstest, nur als Tipp. Weiterhin viel Spaß beim entdecken und probieren, und weiterhin gutes gedeihen deinen Mäusen. schöne grüße. Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gabi!!
      Schön, dass du her gefunden hast und dass dir mein Blog gefällt!

      Es macht schon viel Spaß Dinge selber zu machen. Die kleinen Babyschuhe sind bestimmt sehr entzückend!!

      Danke für den Tipp mit Agar Agar. Das habe ich bei meinem nächsten Versuch die Torte zu backen versucht und es hat prima geklappt! Hat auch allen richtig gut geschmeckt!

      Wie´s gelaufen ist, kannst du unter diesem Beitrag

      http://unddannkamirma.blogspot.co.at/2015/04/vegetarische-mohn-topfentorte-mit.html

      nachlesen.

      Ich freue mich über alle Tipps und Tricks und darüber, dass du vielleicht wieder Mal vorbei schaust!

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
      Susanna

      Löschen

Schön, dass ihr hergefunden habt! Ich freue mich über jeden eurer Gedanken, Lob und Kritik!